05—Achtsamkeitsorientierte Lebensweise


Einleitende Gedanken

Derzeit gibt es zwei unterschiedliche Strömungen in Medizin, Psychologie und Psychotherapie. Die eine strebt nach noch mehr Differenzierung in Diagnostik und Therapie von Erkrankungen. Die andere sucht nach allgemeinen Kriterien, warum jemand krank wird bzw. gesund bleibt (Salutogenese). Achtsamkeitsbasierte Übungen gehören in diese zweite Strömung und ergänzen sich gut mit differenzierten medizinischen Maßnahmen.

In den Seminaren zur Achtsamkeitsorientierten Lebensweise geht es nicht um Esoterisches, sondern um das Erlernen einer Haltung, deren Grundvoraussetzung Konzentration und Aufmerksamkeit ist.

Wenn Sie z. B. mit dem Auto fahren, kommt es da manchmal vor, dass Sie – am Zielort angekommen – nicht wissen, wie Sie eigentlich hingekommen sind? Oder wenn Sie in der Küche Kartoffeln schälen, wo sind da Ihre Gedanken? Sind diese „verlorenen“ Minuten nicht verlorene Lebenszeit? Achtsamkeitspraxis kann dieses Verlieren der Zeit verringern, in Qualitätszeit verwandeln und damit auch heilsam sein.

Wenn Sie also durch eine chronische körperliche Erkrankung (wie z.B. Bluthochdruck, Herz-, Gefäß- oder Krebserkrankung, Diabetes mellitus, etc.) belastet sind oder an einer chronischen psychischen Krankheit (z. B. Depression, innere Unruhe, Angststörung, Burnout-Syndrom, Sucht) leiden, werden diese durch eine adäquate medizinische Therapie und Lebensstilveränderung behandelt. Darüber hinaus kann auch durch ein Achtsamkeitstraining eine bewiesene, heilsame Wirkung erzielt werden.

Auch ist eine dauerhaft achtsame Lebensweise für gesunde Menschen als Prävention anerkannt und führt außerdem zu einem bewussteren inneren und äußeren Erleben, zu mehr Lebenszufriedenheit und Gelassenheit.

In Rahmen der Seminare zur Achtsamkeitsorientierten Lebensweise möchten wir Sie in entsprechende Methoden mittels Körperausgleichs- und Wahrnehmungsübungen, Kurzvorträgen, meditativen Techniken und Gesprächen einführen.


„Wir wollen etwas verstehen, was schon offen vor unsern Augen liegt.
Denn das scheinen wir, in irgend einem Sinne, nicht zu verstehen.“ 


Ludwig Wittgenstein

Impressum 2019:

Philosophisch-Psychotherapeutische Praxis

Dr. phil. Renate Holzinger MA  & Dr. med. Günther Holzinger MAS 4020 Linz, Bürgerstr. 22/4/12
4292 Kefermarkt, Weinberg 31
philopraxis.holzinger@gmail.com
Tel: +436609418366

AGB & Datenschutzerklärung

„Philosophie heißt in Wahrheit, von neuem lernen, die Welt zu sehen.“


Maurice Merleau-Ponty